Cheerleading wird zu einem großen Geschäft, und es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren. Wenn Sie selbst ein Cheerleading-Geschäft eröffnen möchten, führen Sie diese sieben wichtigen Tipps zum Erfolg. 1. Wählen Sie Ihre Nische. Was möchten Sie mit Ihrem Unternehmen anbieten? Wirst du ein Cheerleader-Camp sein oder einen professionellen Kader leiten und trainieren? Möchten Sie mit einer Schule oder einem Team in Verbindung gebracht werden? Möchten Sie Cheerleading Uniformen und Zubehör verkaufen? Entscheiden Sie sich für die Richtung, die Sie einschlagen möchten, bevor Sie beginnen. 2. Bewerten Sie die Konkurrenz. Wie viele Unternehmen in Ihrer Region füllen auch Ihre Nische? Es könnte konkurrierende Unternehmen geben, und wenn ja, Es könnte sinnvoller sein, Ihr Cheerleading-Geschäft anderswo aufzubauen oder einer anderen Nische zu folgen. Wenn es in Ihrer Nähe viele Cheerleader-Camps gibt, aber keine Geschäfte, die Kleidung verkaufen, zum Beispiel, Der Wechsel in eine Versorgungsnische wäre sehr sinnvoll. Dies wird dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen profitabel sein wird, bevor Sie mit Investitionen fortfahren. 3. Finde einen Platz. Jedes Unternehmen braucht einen Raum. Dies könnte ein Lager sein, um Ihre Waren zu lagern, ein Ort, an dem Sie Ihre Vorräte verkaufen können, oder ein Trainingsraum, in dem Ihr Cheerleader-Team oder Camp stattfinden kann. Sie können leicht Platz mit Community-Sharing-Sites wie Spacer finden, mit denen Sie von normalen Leuten wie Ihnen mieten können. Dies ist eine sehr einfache Möglichkeit, sich einzurichten, ohne einen Immobilienmakler finden und einen langwierigen Prozess oder Vertrag durchlaufen zu müssen. 4. Starten Sie das Marketing. Das nächste, was Sie tun müssen, ist, mit der Vermarktung Ihres Unternehmens zu beginnen. Lassen Sie die Leute wissen, dass Sie sich bald einrichten werden, und teilen Sie ihnen alle Details wie Ihr Startdatum oder Ihre neuen Räumlichkeiten mit. Sie sollten immer mit der Werbung beginnen, bevor Sie sich öffnen, um Interesse zu wecken! Wenn Sie Kunden am Eröffnungstag durch die Tür kommen lassen, werden Sie sehen, warum. 5. Suchen Sie nach Personal. Benötigen Sie zusätzliche Mitarbeiter? Vielleicht ein Trainer oder Choreograf mit Ihnen zu arbeiten? Möglicherweise benötigen Sie einen Assistenten, der beim Verschieben von Lagerbeständen hilft, oder jemanden, der die Telefone beantwortet. Bewerten Sie jetzt Ihren Personalbedarf und beginnen Sie mit der Suche. Wenn Sie die Dinge selbst erledigen können, bis das Geschäft startet, sparen Sie Geld, also ziehen Sie diese Option auch in Betracht, wenn sie anwendbar ist. 6. Holen Sie sich eine Versicherung. Das ist wirklich wichtig, denn Cheerleading kann ein gefährlicher Sport sein! Cheerleader können leicht verletzt werden, also stellen Sie sicher, dass Sie alle richtigen Vorsichtsmaßnahmen treffen. Dies bedeutet nicht nur die Verwendung sicherer Geräte, sondern auch den Abschluss einer Versicherung. Sie benötigen auch eine Versicherung, wenn Sie ein Bekleidungs- oder Versorgungsunternehmen gründen, nur für den Fall, dass jemand, der die von Ihnen gekauften Produkte verwendet, verletzt wird. 7. Engagieren Sie sich. Sie werden nicht sehr erfolgreich sein, wenn niemand in der Cheerleader-Community über Ihr Geschäft Bescheid weiß. Stellen Sie sicher, dass Sie sich so viel wie möglich engagieren! Nehmen Sie an professionellen Cheerleading-Treffen und -Veranstaltungen teil, Sprechen Sie mit anderen Fachleuten der Branche, und vernetzen Sie sich so viel wie möglich. Dies gilt auch für den Online-Bereich, in dem Sie sozialen Gruppen und Chats beitreten können, um über Ihr Unternehmen zu sprechen. Dies wird Ihnen auch helfen, Ihren Finger am Puls der Branche zu halten, damit Sie wissen, was heiß ist und was nicht. Cheerleading scheint für Außenstehende keine offensichtliche Geschäftsentscheidung zu sein, aber Sie wissen, dass es funktionieren kann. Befolgen Sie diese sieben Schritte und liefern Sie dann großartige Ergebnisse durch konsequente harte Arbeit, um es zu schaffen! Was hat Ihrem Online-Geschäft zum Erfolg verholfen? Lassen Sie uns wissen, was für Sie in den Kommentaren gearbeitet! ________________________________________________________________________________________________________________ Über den Autor: Emma Lewis ist eine liebevolle Mutter, eine hingebungsvolle Frau und ein Teil des Teams, das Spacer unterstützt, ein Unternehmen, das Ihnen hilft, Speicherplatz zu finden, wann immer Sie ihn benötigen. Emma ist auch eine überzeugte Unterstützerin der Sharing Economy und erwähnt oft ihre Vorteile.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.