Der Prozess der Übertragung einer Eigentumsurkunde in Kenia ist aufwendig und kann verwirrend sein, wenn Sie nicht damit vertraut sind. Also, in diesem Beitrag werde ich es in seine Komponenten zerlegen. Ich werde erklären, was jeder Schritt mit sich bringt, was Sie tun müssen, welche Dokumente Sie benötigen, Zeitdauer, Kosten, bis Sie den endgültigen Titel erhalten.

Tatsächlich sollten Sie nach dem Lesen dieses Beitrags in der Lage sein, einen Titel selbst zu übertragen. Aber selbst wenn Sie sich entscheiden, die Arbeit an einen Agenten auszulagern, werden Sie dies aus der Sicht des Wissens tun — Sie wissen, was sie tun und warum.

Beginnen wir also ohne viel Aufhebens mit den Schritten, die Sie ausführen müssen, um Ihren Namen in eine Eigentumsurkunde aufzunehmen.

Die Suche ist Ihr erster Schritt. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Landsuche in Kenia durchzuführen. Sie können eine Online-Suche durchführen oder ein Grundbuchamt physisch besuchen. Für die Übertragung von Landtiteln müssen Sie jedoch das örtliche Register in der Grafschaft besuchen, in der sich die Immobilie befindet.

Warum brauchen Sie eine Landtitel-Suche?

Die Titelsuche ist in drei wesentlichen Punkten wesentlich. Zuerst, Die Suche ermöglicht es Ihnen, die Details auf der Eigentumsurkunde mit denen auf dem Boden zu vergleichen. Sind die Namen auf dem Titel die gleichen wie im Grundbuch? Wie wäre es mit der Größe und Lage des Grundstücks? Diese Details sollten übereinstimmen.

Zweitens zeigt Ihnen eine Suche, ob das Grundstück unbezahlte Grundstückspreise hat. Da diese Raten bezahlt werden müssen, bevor Sie den Titel übertragen, können Sie mit dem Verkäufer verhandeln und Faktor sie in den Kaufpreis.

Und schließlich, aber nicht zuletzt, hilft Ihnen eine Suche herauszufinden, ob es eine Anklage, Einschränkung oder Vorsicht auf dem Land gibt. Nun, diese drei Wörter sind legal, aber ich werde kurz erklären, was sie in einfachen Worten bedeuten.

Beginnen wir mit dem Wort „charge.“ Und das ist die häufigste Art und Weise, in der Land aufgeladen wird. Nehmen wir an, ein Titelinhaber nimmt einen Bankkredit auf und verwendet die Handlung als Sicherheit. Die Bank erhebt eine Gebühr für das Grundstück, was bedeutet, dass die Bank das Geldrecht an diesem Grundstück hat und das Grundstück verkauft werden kann, nachdem der Titelinhaber das Darlehen bezahlt hat.

Als nächstes folgt eine Einschränkung. „Caveat“ ist ein lateinisches Wort, das „lass ihn oder sie sich hüten“ bedeutet. Es ist eine Warnung oder eine gesetzliche Einschränkung, die Geschäfte mit der Immobilie wie den Verkauf, Kauf oder die Registrierung einer Hypothek verhindert. Ein Vorbehalt sagt Ihnen, dass es bereits jemanden gibt, der ein Nachlass- oder Prioritätsinteresse an der Immobilie geltend macht. Nichts kann auf dem Land getan werden, bis die Person, die den Vorbehalt platziert hat, oder durch eine Anordnung eines Gerichts.

Eine Verwarnung ist eine Mitteilung, die in das Register aufgenommen wird, und sie spezifiziert eine Handlung, die auf dem Land nicht durchgeführt werden kann, es sei denn, die Person, die die Mitteilung gemacht hat, wird informiert.

Also, die Faustregel ist, wenn Sie eine Gebühr, Vorbehalt oder Vorsicht auf dem Land finden, bitten Sie den Verkäufer, sie entfernen zu lassen, bevor Sie mit einer Transaktion fortfahren. Oft werden sie durch ein Gerichtsverfahren entfernt.

Zusammenfassend ist eine Suche erforderlich, um zu bestätigen, dass das Land, das Sie kaufen möchten, keine Belastungen aufweist.

So führen Sie die Landsuche durch

Holen Sie sich ein Suchantragsformular beim Grundbuchamt und geben Sie die Details zum Land ein, die in der Eigentumsurkunde vermerkt sind. Fügen Sie außerdem jeweils eine Kopie der Eigentumsurkunde, Ihren Personalausweis (ID) und die PIN-Nummer der Kenya Revenue Authority (KRA) bei.

Der Grundbuchbeamte wird auf dem Suchformular die Details zum Status des Landes nach Abschluss der Suche ausfüllen.

Die Suchgebühr kostet Kshs. 500 und die Suche dauert etwa drei Tage.

Wenn die Details übereinstimmen und das Land frei zum Verkauf steht, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren, nämlich eine formelle Vereinbarung mit dem Verkäufer abzuschließen.

Zeichnen Sie einen Grundstücksverkaufsvertrag

Der Grundstücksverkaufsvertrag wird manchmal als Kaufvertrag bezeichnet und ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen einem Käufer und einem Verkäufer. Die Vereinbarung verpflichtet den Käufer, das Land zu kaufen, und den Verkäufer, zu ihren einvernehmlich vereinbarten Bedingungen zu verkaufen.

Der Anwalt des Verkäufers wird diesen Kaufvertrag häufig erstellen, aber Sie sollten auch einen Anwalt beauftragen, Ihre Interessen zu vertreten. Zu den Vertragsdetails gehören Ihr Name und der des Verkäufers, der vereinbarte Preis des Grundstücks, die Zahlungsweise und alle Dokumente, die der Verkäufer zur Verfügung stellt, damit Sie sich registrieren und das Eigentum auf Ihren Namen übertragen können.

Sowohl Sie als auch der Verkäufer müssen die Vereinbarung unterzeichnen, und der Anwalt wird sie stempeln, um sie rechtsverbindlich zu machen.

Anwälte berechnen Anwaltsgebühren, die vom Wert des Landes abhängen, aber die Mindestgebühr beträgt Kshs. 35,000 für Land, dessen Wert zwischen Kshs liegt. 1 bis KSHS. 5,000,000.

Nach Erhalt des Grundstückskaufvertrags besteht der nächste Schritt darin, die Zustimmung zur Übertragung von Land einzuholen. Gemäß dem Landgesetz sollten Sie innerhalb von 60 Tagen nach Vertragsabschluss um Genehmigung bitten.

Zustimmung zur Übertragung des Landes einholen

Das County Land Control Board (LCB) erteilt die Zustimmung zur Übertragung des Landes. Der LCB besteht aus dem County Commissioner, Lands Officer und Area Elders. Sie treffen sich einmal im Monat, um über Anträge auf Zustimmung zur Übertragung von Land zu beraten.

Dieser Schritt dauert also ungefähr 30 Tage. Sie können jedoch ein spezielles LCB-Meeting anfordern, um Ihren Fall zu beschleunigen, das sieben Tage oder weniger dauert. Sie werden Kshs bezahlen. 1.000, wenn Ihre Zustimmung in einer regelmäßigen monatlichen Sitzung beschlossen wird. Auf der anderen Seite, Ein besonderes Treffen bringt Sie um bis zu Kshs zurück. 20,000.

Sowohl der Verkäufer als auch der Käufer müssen an der LCB-Sitzung teilnehmen, um dem LCB zu versichern, dass der Verkauf / Kauf über Bord geht, einvernehmlich vereinbart und von der Familie des Verkäufers akzentuiert wird.

Der Verkäufer muss also bei der Teilnahme am LCB-Meeting von einem Familienmitglied begleitet werden. Wenn verheiratet, sollte der Verkäufer vom Ehepartner begleitet werden. Wenn verwitwet, Ein oder mehrere Kinder müssen teilnehmen. Und wenn der Verkäufer unverheiratet ist, muss er vor Beginn des Treffens eine „unverheiratete eidesstattliche Erklärung“ schwören.

Landkontrollbehörden bestehen auf der Anwesenheit eines Familienmitglieds eines Verkäufers, um zu bestätigen, dass die Familie einen alternativen Siedlungsort hat und nach dem Verkauf dieses Landes nicht landlos sein wird. Die örtlichen Ältesten im Komitee sind oft mit der Gegend vertraut und helfen, die Informationen des Verkäufers zu bestätigen oder zu widersprechen.

Wenn Sie an der Sitzung teilnehmen, denken Sie daran, dass der LCB die Zustimmung zur Übertragung des Landes verweigern kann. Und gemäß dem Land Control Act Kapitel 302 (überarbeitet 2017) ist die Entscheidung des LCB endgültig, schlüssig und kann vor keinem Gericht in Frage gestellt werden. Dies unterliegt natürlich Ihrem Beschwerderecht.

Ich habe bei einigen Gelegenheiten gesehen, dass der LCB die Zustimmung verweigert hat, weil er der Meinung ist, dass die Angehörigen des Verkäufers nach dem Verkauf des Landes leiden werden. Andere Gründe für die Ablehnung sind, wenn der Käufer kein kenianischer Staatsbürger ist, oder beweist nicht die Fähigkeit, das Land gewinnbringend zu entwickeln oder zu nutzen.

In einigen Fällen kann das LCB Dokumente von Ihnen oder dem Verkäufer anfordern. Sie müssen aufgeschlossen sein und Informationen und Materialien bereitstellen, damit der LCB schneller zu einer Entscheidung gelangen kann.

In der Hoffnung, dass alles gut geht und Sie das Nicken des LCB erhalten, besteht der nächste Schritt darin, die Bewertung Ihres Landes zu beantragen.

Erhalten Sie einen Bewertungsbericht

Die Landbewertung zum Zwecke der Übertragung muss von einem staatlichen Gutachter durchgeführt werden, der Ihr Land besucht, inspiziert und seinen Wert in Kenia-Schilling schätzt. Sie können einen Gutachter bei der Abteilung für Bewertung und Landverwaltung des County Lands Office erhalten.

Um die Bewertung zu ermöglichen, benötigen Sie ein vom Verkäufer ordnungsgemäß ausgefülltes Bewertungsformular und zwei Landkarten. Die erste ist eine allgemeine Karte Ihres Grundstücks und der angrenzenden Parzellen. Die zweite Karte heißt Mutation. Es ist eine maßstabsgetreue Karte, die die genauen Abmessungen Ihres Landes zeigt. Die Mutation kann dir helfen, Leuchtfeuer an den Grenzen deines Grundstücks zu errichten, wenn sie nicht existieren.

Sie erhalten die Karten von der Vermessungsabteilung des Ministeriums für Land, Wohnungsbau und Stadtentwicklung. Sie sind in den Regionalbüros des Ministeriums erhältlich, dh in Mombasa, Nairobi, Kisumu, Nakuru, Kakamega, Embu und Nyeri.

Für Grundstücke in Mtwapa und Umgebung können Sie die Karten im Regionalbüro des Landsministeriums in Mombasa in den Bima Towers 11th Floor erwerben. Jede Karte kostet Kshs.500.

Helfen Sie dem Gutachter, Ihr Grundstück für die Inspektion leicht zu erreichen, indem Sie eine gezeichnete Skizze anhängen, die die Richtungen zu Ihrem Land zeigt.

Dieser Schritt kann je nach Verfügbarkeit des staatlichen Gutachters lange dauern. Sie können den Vorgang jedoch beschleunigen, wenn Sie den Gutachter aus seinem Büro abholen und zu Ihrer Immobilie fahren.

Sobald Sie Ihren Bewertungsbericht erhalten haben, ist es jetzt an der Zeit, eine Bewertung der Stempelsteuer beim Grundbuchamt vorzunehmen.

Stempelsteuer zahlen

Um zu wissen, wie viel Stempelsteuer Sie zahlen müssen, bringen Sie Ihren Bewertungsbericht zum Grundbuchamt, wo ein Beamter die zu zahlende Stempelsteuer berechnet.

Stempelsteuer ist eine Steuer, die auf die Übertragung von Land erhoben wird. Es wird auf zwei Prozent des Wertes des Landes in ländlichen Gebieten und vier Prozent in Gemeinden bewertet. Die Steuer wird an das Ministerium für Land gezahlt. Das Ministerium erhebt die Steuer jedoch nicht direkt. Es entsandte die Funktion an KRA. Und, KRA seinerseits Verträge Banken in seinem Namen zu sammeln.

Sie können also die Stempelsteuer im KRA-Büro oder bei einer autorisierten Geschäftsbank bezahlen. Nach der Zahlung benötigen Sie ein Zertifikat von KRA, das Ihre Zahlung bestätigt.

Wenn Sie über eine Bank bezahlt haben, bringen Sie den Einzahlungsschein zu einem Huduma-Zentrum oder dem KRA-Büro, um die KRA-Zahlungsbescheinigung zu erhalten. Sie können das Zertifikat auch online erhalten. Das Stempelsteuerzertifikat kostet etwa Kshs.400.

Das Stempelsteuergesetz verpflichtet den Käufer, die Stempelsteuer innerhalb von 30 Tagen nach der Bewertung zu zahlen, ohne die eine andere Bewertung erforderlich ist.

Ausstehende Grundstückspreise zahlen

Die Bezirksregierungen erheben Grundstückspreise auf alle Grundstücke in ihrem Zuständigkeitsbereich. Die Preise basieren auf dem Marktwert des Landes und unterscheiden sich zwischen den Landkreisen.

Hier nehmen Sie Ihren Bewertungsbericht und stimmen zu, Dokumente an das Bezirksamt zu übertragen, in dem sich die Immobilie zur Beurteilung der Grundstückspreise befindet. Der Bezirksbeamte wird Sie anweisen, bei welcher Bank die Raten zu zahlen sind.

Bezahlen Sie bei der autorisierten Geschäftsbank und bringen Sie den Einzahlungsschein als Zahlungsnachweis zum Landratsamt zurück.

Besorgen Sie sich eine Freigabebescheinigung

Der Landkreis stellt eine Freigabebescheinigung aus, um zu bestätigen, dass er dem Besitztausch zugestimmt hat. In Kilifi County müssen Sie Kshs bezahlen. 5.000 für dieses Zertifikat. Die Gebühr kann in anderen Landkreisen unterschiedlich sein.

Mit einer Freigabebescheinigung sind Sie nun bereit für den letzten Schritt.

Legen Sie die Dokumente für die Registrierung der Titelübertragung

Zu diesem Zeitpunkt haben Sie ein beträchtliches Bündel Papierkram. Das Bündel ist rechtlich als Transferdokumente bekannt. Sie sind die Rechtsinstrumente, mit denen das Landministerium den Landbesitz zu Ihren Gunsten ändert.

Bestätigen Sie, dass Sie über folgende Dokumente verfügen:

  1. Eine Kopie der Eigentumsurkunde
  2. Die Landsuchdokumente
  3. Freigabe zur Übertragung Zertifikat vom LCB
  4. Die vom Verkäufer unterzeichneten Übertragungsformulare
  5. Das Kaufvertragsdokument
  6. Der Bewertungsbericht
  7. Die Stempelsteuererklärung und der Einzahlungsschein
  8. Land rent clearance certificate
  9. Land rent clearance certificate
  10. Freigabebescheinigung des Landkreises
  11. Eine Kopie Ihres Personalausweises
  12. Eine Kopie Ihrer KRA-Pin
  13. Drei Passfotos des Verkäufers
  14. Drei Passfotos des Verkäufers

Der Wechsel des Landbesitzes dauert etwa zwei Wochen, und die an das Landministerium zu zahlende Anmeldegebühr beträgt Kshs. 1,500.

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie nun den Titel in Ihrem Namen.

Suche nach dem Kauf

Dies ist der letzte Schritt, den Sie unternehmen können, um erneut zu bestätigen, dass die Immobilie tatsächlich offiziell in Ihren Daten registriert ist. Führen Sie eine Landsuche ein oder zwei Wochen nach Erhalt Ihres Titels durch.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.