Sony Interactive Entertainment hat angekündigt, die Zahlungsmethoden Kreditkarte, Debitkarte und PayPal am 27.Oktober 2021 aus den PS3- und PS Vita-Stores zu entfernen. Nach diesem Datum können Kunden auf den oben genannten Plattformen nur noch mit PlayStation Store-Geschenkkarten Geld hinzufügen. Das Unternehmen versicherte auch, dass Direktzahlungen mit PayPal, Kreditkarten und Debitkarten weiterhin auf den PS4-, PS5-, PC- und mobilen Storefronts verfügbar sein werden.

Diese Änderung gilt für alle Regionen weltweit, hat aber in Japan zusätzliche Auswirkungen. Für den Kauf von Titeln mit einem CERO Z-Rating auf digitalen Plattformen in Japan, einschließlich PS3 und Vita, ist eine Kreditkarte erforderlich, um das Alter des Kunden zu überprüfen. Die japanische Support-Seite bestätigte, dass der Kauf altersbeschränkter Spiele auf den Plattformen nach diesem Update nicht mehr möglich sein wird. Bestehende Besitzer solcher Titel können die Spiele jedoch weiterhin herunterladen und ihren jeweiligen DLC kaufen.

Sony Interactive Entertainment plante ursprünglich, die PS3-, PS Vita- und PSP-Stores zwischen Juli und August 2021 zu schließen. Es zog sich jedoch nach massivem Benutzerfeedback von der Entscheidung zurück. Die PS3- und Vita-Stores blieben auf absehbare Zeit geöffnet. Nur der PSP Store wurde wie geplant im Juli 2021 geschlossen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.