Home „Lernen “ Gemeinnützig “

Public Charitable Trust kann in Indien von jeder Person gegründet werden, die befugt ist, Verträge für Zwecke abzuschließen, die die Linderung von Armut, Bildung, medizinische Versorgung, die Förderung eines Objekts von allgemeinem öffentlichem Nutzen usw. umfassen. Ein öffentlicher Trust kann registriert oder nicht registriert werden. In diesem Artikel betrachten wir das Verfahren für die Registrierung von gemeinnützigen Stiftungen.

Schaffung eines Trusts

Um einen öffentlichen gemeinnützigen Trust zu gründen, muss es einen Settlor of Trust oder eine Person geben, bei deren Instanz der Trust erstellt wird, zusammen mit den folgenden obligatorischen Voraussetzungen:

  • Klare Absicht des Siedlers, einen Trust zu schaffen
  • Einzelheiten zum Zweck des Trusts
  • Einzelheiten zum Treuhandvermögen
  • Begünstigte des Trusts
  • Veräußerung des Eigentums durch den Siedler zugunsten des Begünstigten des Treuhänders.

Erfahren Sie mehr über den Prozess zur Gründung einer gemeinnützigen Stiftung in Indien.

Verfahren zur Treuhandregistrierung

Um einen gemeinnützigen Trust zu registrieren, muss ein Antrag auf Treuhandregistrierung bei dem Beamten gestellt werden, der im Staat für die Treuhandregistrierung zuständig ist. Im Bundesstaat Maharashtra ist beispielsweise der Charity Commissioner für die Registrierung des Vertrauens verantwortlich. Der Antrag auf Treuhandregistrierung muss Details wie den Namen des Trusts, die Namen der Treuhänder, die Art der Nachfolge usw. enthalten., Der Antrag muss einen Gerichtsgebührenstempel von Rs.2 und eine nominale Treuhandregistrierungsgebühr, die je nach Treuhandeigentum und Stand der Registrierung variiert.Der Antrag muss auch eine beglaubigte Kopie der Treuhandurkunde enthalten.

Das einmal erstellte Treuhandregistrierungsformular muss vom Antragsteller in Anwesenheit des Regionalbeauftragten oder Superintendenten des Regionalbüros des Charity Commissioner oder eines Notars unterzeichnet werden.

Dokument für die Registrierung des Trusts erforderlich

Die folgenden Dokumente müssen für die Registrierung des Trusts eingereicht werden:

  1. Anschreiben für die Treuhandregistrierung an den zuständigen Beamten
  2. Antragsformular in Form – Schedule II – Ordnungsgemäß notariell beglaubigt (Download–Antrag auf Treuhandregistrierung – Maharashtra)
  3. Gerichtsgebührenstempel von Rs.2 dem Antragsformular beigefügt
  4. Beglaubigte Kopie der Treuhandurkunde
  5. Zustimmungsschreiben der Treuhänder

Bei Einreichung des Antrags mit den erforderlichen Unterlagen gibt das Amt des Kommissars den Namen des vom Kommissar unterhaltenen Trusts mit Angaben wie dem Namen des Trusts, der Registrierungsnummer des Trusts, der Adresse des Trusts, den Namen der Treuhänder, dem Gegenstand des Trusts, der Beschreibung der Eigenschaften des Trusts und den Einzelheiten der Belastungen ein. Eine Kopie des Eintrags in das Register wird dem Trust oder Treuhänder auch zur Aufbewahrung von Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.