Bei der Fehlerbehebung bei Netzwerkproblemen muss eine Vielzahl potenzieller Probleme untersucht werden. Ein potenzielles Problem ist, dass der ARP-Cache falsche Daten enthält. Dieses Szenario ist äußerst unwahrscheinlich und wird meistens dadurch verursacht, dass ein Benutzer seinen eigenen ARP-Cache für einen bestimmten Zweck bearbeitet. Aber egal wie das Problem verursacht wurde, es muss noch behoben werden. Also, was ist der ARP-Cache und wie löscht man ihn?

Was ist der ARP-Cache?

ARP steht für Address Resolution Protocol, es löst IP-Adressen in MAC-Adressen auf und wird ausschließlich für die Kommunikation über ein lokales Netzwerk verwendet. Der ARP-Cache speichert Routinginformationen für lokale IP-Adressen und enthält dann eine Standardroute zum Gateway für externe Ressourcen.

Der ARP-Cache kann nur von einem Gerät im lokalen Netzwerk geändert werden. Jedes Gerät, das ARP-Nachrichten sehen kann, passt seinen ARP-Cache an die neuesten Informationen an. Daher können Änderungen am Cache auf einem Gerät von einem Benutzer oder möglicherweise von einem Virus auf einem beliebigen Gerät im Netzwerk vorgenommen werden. Der ARP-Cache kann nicht direkt von Benutzern außerhalb des lokalen Netzwerks geändert werden.

Tipp: Das manuelle Ändern des ARP-Caches sollte nicht leichtfertig erfolgen, da dies zu Netzwerkproblemen führen kann.

Die wahrscheinlichste Ursache dafür, dass der ARP-Cache gelöscht werden muss, ist der Benutzer des Geräts, der versucht, seinen eigenen Cache zu ändern, indem er einen Wert fest codiert, um ein Problem zu beheben und es versehentlich zu verschlimmern.

So löschen Sie den ARP-Cache

Der erste Schritt zum Löschen des ARP-Caches besteht darin, eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Öffnen Sie die Windows-Startleiste und geben Sie „CMD“ ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.

Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.

Geben Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den Befehl „arp -a“ ein, um den ARP-Cache anzuzeigen. Das Flag -a weist das Programm an, den ARP-Cache anzuzeigen, das Flag -d weist es an, den Cache zu löschen.

Ein Vorher und Nachher des ARP-Caches, der geleert wird.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.